Jahr: 2018
Verlag: Vintage

Bella Figura

How to Live, Love, and Eat the Italian Way

Kamin Mohammadi

Kamin Mohammadi ist eine aus Teheran stammende Britin, die, wegen ihres stressigen Jobs in einer Zeitschriftenredaktion in London ausgelaugt und gesundheitlich angeschlagen, die Chance wahrnimmt, sich für längere Zeit im Apartment einer Bekannten in Florenz zu erholen. Und, wie könnte es anders sein: dort kommt sie, dank Slow Food und entspannter Mitmenschen, bald wieder zu Kräften. Sie lernt, in den Flow der Stadt zu kommen und eben eine bella figura zu machen.

So richtig gehöre ich wohl nicht zur Zielgruppe des Buches. (Ich erwarb es wegen einer Rezension im Idler, der Zeitschrift des Müßiggang-Gurus Tom Hodgkinson.) So fand ich die ausgiebigen Schilderungen des Liebeslebens der Autorin eher weniger interessant. Umso lesenswerter sind aber ihre Beschreibungen der Stadt und ihrer Bewohner, bei denen Mohammadi zum Glück alle gängigen Italo-Klischees umschifft. In Florenz lebt sie übrigens immer noch. Einige schön simple toskanische Rezepte, ihr von Bekannten oder auch ihrem Klempner beigebracht, gibt es auch. Und so konnte ich das Buch dann auch nicht weglegen und mein Fazit ist positiv. Auf nach Florenz!