Geduldspiel

Ich fürchte, das Einlegen von Oliven wird ein einmaliges kulinarisches Experiment bleiben. Nach dem Anquetschen oder Einritzen (damit die Flüssigkeit eindringen kann) müssen die Steinfrüchte zunächst fünfzehn Tage und Nächte lang gewässert werden. Danach werden sie noch einmal zehn Tage in Salzwasser eingelegt, das alle zwei Tage gewechselt werden muss. Dann endlich darf man weitere fünfzehn Tage zusehen, wie die Oliven in einer Marinade der Wahl Geschmack annehmen.

Diese Oliven werden einzeln ausgegeben und dürfen nur mit Besteck gegessen werden. Dem guten.